Page 2 of 4

"Du musst dich nicht für eine Seite entscheiden. Da ist keine Wand, die du aufbauen musst, sondern eine Brücke. Das ist was sehr Besonderes, mit dem du viel anfangen kannst!"

Alexandra Wester

Zitat Alexandra

“Du musst dich nicht für eine Seite entscheiden. Da ist keine Wand, die du aufbauen musst, sondern eine Brücke. Das ist was sehr Besonderes, mit dem du viel anfangen kannst!”

Ep. 50: Diana Doko (SRB/ MKD): Skinhead-Dancefloor, PR-Sozialtante & Suizid-Tabu

Diana Doko wurde 1972 in Berlin geboren. Ihr Vater kommt aus dem heutigen Nord-Mazedonien, ihre Mutter aus Serbien. Bei Halbe Katoffl spricht sie über Jugo-Gerichte, den Suizid ihres Bruders und …

"Meine Herkunft hat nur bei Behördengängen eine Rolle gespielt. Ich habe es gehasst da hinzugehen. Die haben immer gesagt: ‘Du. Unterschreiben. Hier.’ Da habe ich gemerkt: Ich bin doch nicht von hier."

Diana Doko

Zitat Diana

“Meine Herkunft hat nur bei Behördengängen eine Rolle gespielt. Ich habe es gehasst da hinzugehen. Die haben immer gesagt: ‘Du. Unterschreiben. Hier.’ Da habe ich gemerkt: Ich bin doch nicht

Ep. 49: Benjamin Brömme (CUB): Vatersuche, NPD-Hochburg & Sprintduell mit Dieb | Sport-Edition

Benjamin Brömme, Jahrgang 1984, ist in der ehemaligen DDR geboren und hat kubanisch-deutsche Wurzeln. Mit Frank spricht der 35-jährige Polizist über sein Sprintduell mit einem Dieb, Prügeleien in einer NPD-Hochburg …

"Ich kannte das nicht, dass mir Menschen ähnlich sehen."

Benjamin Brömme

Zitat Benjamin

“Ich kannte das nicht, dass mir Menschen ähnlich sehen.”

Benjamin Brömme

Ep. 48: Hyunseng You (KOR): Freisein, Kriminalpsychologie & koreanische Mentalität

Hyunseng You wird 1980 in Seoul, Südkorea geboren. Mit 20 kommt sie nach Deutschland, um Kriminalpsychologin zu werden. Ein Gespräch über die Suche nach dem eigenen Ich, warum sie gerne …

"Alles war besser als Korea. Ich wollte was anderes. Ich wollte einfach ich selbst sein. Deutschland fühlte sich wie Zuhause an."

Hyunseng You

Zitat Hyunseng

“Alles war besser als Korea. Ich wollte was anderes. Ich wollte einfach ich selbst sein. Deutschland fühlte sich wie Zuhause an.”

Hyunseng You

Ep. 47: Shugaa Nashwan (YEM): Judo-Superkräfte, Jemen-Krieg & Blindenstock-Verweigerung| Sport-Edition

Shugaa Nashwan wurde 1997 im Jemen geboren. Mit Frank spricht der Judoka und Psychologiestudent über angebliche Superkräfte, seine anfängliche Verweigerung für den Blindenstock – und warum ihn die Flucht seiner …

"Meine Integrations-Bemühungen kamen zum Teil aus einem Minderwertigkeitsgefühl. Ich musste mich hervortun, weil das, was ich war, nicht ausgereicht hat."

Shugaa Nashwan

Zitat Shugaa

“Meine Integrations-Bemühungen kamen zum Teil aus einem Minderwertigkeitsgefühl. Ich musste mich hervortun, weil das, was ich war, nicht ausgereicht hat.”

Shugaa Nashwan

Ep. 46: Samuel G. Mpungu (UGA): Klischeekarten, An/Aus-Mensch & Touren mit Limp Bizkit

Samuel G. Mpungu hat deutsch-ugandische Wurzeln. Der Musiker spricht mit Frank über die Klischeekarten, die er ausspielt, was er das erste Mal in Uganda erlebte und wie er über Nacht …

"Als ich das erste Mal in Uganda war, hat irgendwas in mir aufgejubelt. Da war dieses unbeschreibliche Gefühl: Okay, du bist mit dem Land verbunden."

Samuel G. Mpungu

Zitat Samuel

“Als ich das erste Mal in Uganda war, hat irgendwas in mir aufgejubelt. Da war dieses unbeschreibliche Gefühl: Okay, du bist mit dem Land verbunden.”

Samuel G. Mpungu

Ep. 45: Sarah Desai (ZAF/ IND): Game Changer, prägende Glaubenssätze & Daddy-Küche

Sarah Desai kommt 1980 in Essen auf die Welt. Sie hat südafrikanisch-indisch-deutsche Wurzeln. Mit Frank spricht sie über ihre Kindheit im Haus der deutschen Großmutter, Behördengänge und die einzigartigen Kochkünste …

"Früher war ich auf der Suche – heute nicht mehr. Ich habe eine eigene Identität für mich geschaffen. Heute bin ich überall 'Eine von uns'."

Sarah Desai

Zitat Sarah

“Früher war ich auf der Suche – heute nicht mehr. Ich habe eine eigene Identität für mich geschaffen. Heute bin ich überall ‘Eine von uns’.”

Sarah Desai

Ep. 44: Hartmut El Kurdi (JOR): Viktualien-Araber, Bildungsaufsteiger & Geruchserinnerungen (LIVE)

Hartmut El Kurdi, Jahrgang 1964, ist in Amman geboren. In jungen Jahren zog der heutige Schriftsteller von Jordanien nach London und dann nach Kassel. Ein Gespräch über Sehnsuchtsorte, Identität über …

"Sobald man 'Probleme' macht, wird man zum 'gebürtigen Jordanier'. Die Frage ist: Inwieweit hat man das Recht, als Deutscher mit noch anderen Wurzeln, unbequem und kritisch zu sein oder Mist zu bauen."Hartmut El Kurdi

Zitat Hartmut

“Sobald man ‘Probleme’ macht, wird man zum ‘gebürtigen Jordanier’. Die Frage ist: Inwieweit hat man das Recht, als Deutscher mit noch anderen Wurzeln, unbequem und kritisch zu sein oder Mist

Ep. 43: Marcel Nadeem Aburakia (PSE): Quotenaraber, Palästinabesuche & Overachieven (LIVE)

“Ich fühle mich als Araber.” Marcel Nadeem Aburakia ist in Deutschland geboren. Sein Vater kommt aus Palästina, seine Mutter aus Niederbayern. Der 24-jährige Moderator und Podcaster spricht mit Frank beim …

"Die palästinensische Familie war Heimat. Das war Wärme, war Liebe. Ich bin immer sehr geerdet zurückgekommen, weil ich wusste, hier sind meine Wurzeln."Marcel Nadeem Aburakia

Zitat Marcel

“Die palästinensische Familie war Heimat. Das war Wärme, war Liebe. Ich bin immer sehr geerdet zurückgekommen, weil ich wusste, hier sind meine Wurzeln.”Marcel Nadeem Aburakia

Ep. 42: Tuğba Tekkal (KRD): Großfamilie, Fußball & German Dream | Sport-Edition

Tuğba Tekkal wurde 1985 in Hannover geboren. Die Ex-Profifußballerin hat kurdisch-jesidische Wurzeln – und zehn Geschwister. Sie spricht mit Frank über das Leben in der Großfamilie, darüber, was Fußball mit …

"Der Fußballplatz war der erste Ort, an dem ich keine Diskriminierungserfahrungen gemacht habe. Dort bin ich nur nach Leistung beurteilt worden.“Tuğba Tekkal

Zitat Tugba

“Der Fußballplatz war der erste Ort, an dem ich keine Diskriminierungserfahrungen gemacht habe. Dort bin ich nur nach Leistung beurteilt worden.“Tuğba Tekkal

Ep. 41: Edouard Marry (EGY): Migrationstrauma, Kulturschock & Tourist im Herkunftsland

Edouard Marry wird 1945 in Kairo, Ägypten, als Sohn einer Libanesin und eines Franzosen geboren. Bei Halbe Katoffl spricht der 74-Jährige über das Trauma von Migranten, seinen Kulturschock im Land …

"Ich habe hier in Deutschland meine ersten Wurzeln ganz tief eingegraben.“Edouard Marry

Zitat Edouard

“Ich habe hier in Deutschland meine ersten Wurzeln ganz tief eingegraben.“Edouard Marry

Ep. 40: Pamela Owusu-Brenyah (GHA): Weiße Voltigierwelt, DJing in Ghana & Afrika-Folklore | Sport-Edition

Pamela Owusu-Brenyah kommt 1982 in Hamburg zur Welt. Bei Halbe Katoffl spricht sie über die sehr weiße, aber für sie behagliche Voltigierwelt, das Leben und Auflegen in Ghana und unauthentische …

Ep. 39: Pawel Mordel (POL): Polenwitze, Yale & After School Hustle

Pawel Mordel kommt 1983 in Lublin, Polen, auf die Welt. Bei Halbe Katoffl erzählt er, wie ihn seine Jugendzeit in einer Berliner Plattenbausiedlung prägte, was er in Yale gelernt hat …

"After School Hustle ist ein von meinem Lebenslauf geprägtes Projekt. Ich verzichte darauf, viel Kohle zu machen, aber der Job macht mir Freude."Pawel Mordel

Zitat Pawel

“After School Hustle ist ein von meinem Lebenslauf geprägtes Projekt. Ich verzichte darauf, viel Kohle zu machen, aber der Job macht mir Freude.”Pawel Mordel

"Manchmal denke ich mir: Google doch einfach: 'Schwarze Menschen'. Dann musst du nicht mich anstarren."Pamela Owusu-Brenyah

Zitat Pamela

“Manchmal denke ich mir: Google doch einfach: ‘Schwarze Menschen’. Dann musst du nicht mich anstarren.”Pamela Owusu-Brenyah

Ep. 38: Minh-Thu Nguyen (VNM): Leistungsdruck, Maggi-Gerichte & Tanzen als Heilmittel | Sport-Edition

Minh-Thu Nguyens Eltern stammen aus Vietnam. Die 26-Jährige musste ihre Leidenschaft, das Tanzen, vor ihren Eltern verheimlichen. Ein Gespräch über Familienkonflikte mit Sprachbarrieren, Maggi-Gerichte und die Heilkraft von Hip Hop.…

„Dass ich meine Emotionen durch das Tanzen ausdrücken konnte, hat mich geheilt. Danach war es halb so schlimm, wieder nach Hause zu gehen.“Minh-Thu Nguyen

Zitat Minh-Thu

„Dass ich meine Emotionen durch das Tanzen ausdrücken konnte, hat mich geheilt. Danach war es halb so schlimm, wieder nach Hause zu gehen.“Minh-Thu Nguyen

Ep. 37. Idil Baydar (TÜR): Armutskäfig, Selbst-Sabotage & Jilet Ayse

Idil Baydar wird 1975 als Kind türkischer Einwanderer in Celle geboren. Mit Frank spricht sie über Scham und Selbst-Sabotage, Karibik und Kreuzberg – und was ihre Mutter mit ihrer Kunstfigur …

„Ich bin groß geworden wie eine Kartoffel. Ich musste erstmal lernen, eine Türkin zu sein.“Idil Baydar

Zitat Idil

„Ich bin groß geworden wie eine Kartoffel. Ich musste erstmal lernen, eine Türkin zu sein.“Idil Baydar

Ep. 36: Alhassane Baldé (GIN): Rennrollstuhlfahren, weiße Frauen & Außenseiter-Dasein | Sport-Edition

Alhassane Baldé wurde 1985 in Guinea geboren. Er ist seit seiner Geburt querschnittsgelähmt. Im Halbe Katoffl Podcast spricht der 34-jährige Rennrollstuhlfahrer über seine anfängliche Angst vor weißen Frauen, Prügeleien in …

"In der Schule bin ich immer aufgefallen – in doppelter Hinsicht: wegen meiner Hautfarbe und dem Rollstuhl"Alhassane Baldé

Zitat Alhassane

“In der Schule bin ich immer aufgefallen – in doppelter Hinsicht: wegen meiner Hautfarbe und dem Rollstuhl”Alhassane Baldé

Ep. 34: Kaweh Niroomand (IRN): Andere Zeiten, Sprecher-Qualitäten & Pantoffeln | Sport-Edition

Kaweh Niroomand wurde 1952 in Teheran im Iran geboren. Mit zwölf Jahren schickten ihn seine Eltern alleine nach Deutschland – für eine bessere Schulausbildung. Der 66-Jährige spricht über den schwierigen …

„Für sie war ich fremd, aber man hat mich nie runtergeputzt. Keiner hat gesagt: Hau ab hier.“Kaweh Niroomand

Zitat Kaweh

„Für sie war ich fremd, aber man hat mich nie runtergeputzt. Keiner hat gesagt: Hau ab hier.“Kaweh Niroomand

Ep. 33: Malcolm Ohanwe (NIG/ PSE): Bildungsaufstieg, Barber Shop & Rassismus in der eigenen Familie

Malcolm Ohanwe ist in München geboren, hat einen nigerianischen Vater und eine deutsche Mutter mit palästinensischen Wurzeln. Der 26-Jährige sagt über seine Identitätssuche: “Eigentlich war es ganz einfach: Ich war …

"Ich habe die verschiedenen Welten mitbekommen, aber eher ghettomäßig. Nicht wie ein Diplomatenkind. Es war harte Arbeit."Malcolm Ohanwe

Zitat Malcolm

“Ich habe die verschiedenen Welten mitbekommen, aber eher ghettomäßig. Nicht wie ein Diplomatenkind. Es war harte Arbeit.”Malcolm Ohanwe

halbekatoffl.de – Frank Joung 2020 - Impressum - Datenschutzerklärung - Sitemap