Der Halbe Katoffl Podcast ist eine Gesprächsreihe mit Deutschen, die nicht-deutsche Wurzeln haben. Die Halben Katoffln sprechen über ihre Erfahrungen, ihre Storys, ihr Leben. Wie es ist, zwischen den Stühlen zu sitzen, aber auch, wie sie davon profitieren, in verschiedenen Kulturen beheimatet zu sein.

Natürlich geht es auch um Themen wie Integration (gähn), Identität (ach ja) und Stereotypen (oha) – aber eben lustig, unterhaltsam und kurzweilig. Anekdoten aus dem Leben sind einfach interessanter als Theorien aus dem Lehrbuch.

Frank Joung

Moderator des Podcasts ist der Berliner Journalist Frank Joung, der schon immer “was mit Migrationshintergrund” machen wollte. 2016 stellte er die erste Podcast-Pilotfolge von Halbe Katoffl online.

Der Halbe Katoffl Podcast ist aber kein Medium nur für Halbe Katoffln. Er steht für Inklusivität und richtet sich ausdrücklich auch an ganze Katoffln.

Potatoes welcome!

Aktuelle Podcast-Episoden kann man hier hören.

Halbe Katoffl wurde gefördert von “Div-A – Diversity Accelerator”, einem Mentoren-Programm des Europäischen Rats für mehr Vielfalt in den Medien. Der Halbe Katoffl Podcast war eines von zehn ausgewählten journalistischen Projekten europaweit.

Über die Plattform Steady kannst du Halbe Katoffl finanziell unterstützen.