Autor: Frank Joung

"Meine Herkunft war mir nicht unangenehm, die war einfach da. Unangenehmer war mir, dass meine Eltern von Hartz IV gelebt haben."

Natalya Nepomnyashcha

Zitat Natalya

„Meine Herkunft war mir nicht unangenehm, die war einfach da. Unangenehmer war mir, dass meine Eltern von Hartz IV gelebt haben.“

Natalya Nepomnyashcha

"Ich hatte nicht den Eindruck, dass meinen nichtbehinderten Klassenkamerad:innen etwas gefehlt hat, ich aber habe viel bekommen und sie vielleicht auch viel von mir."

Raul Krauthausen

Zitat Raul

„Ich hatte nicht den Eindruck, dass meinen nichtbehinderten Klassenkamerad:innen etwas gefehlt hat, ich aber habe viel bekommen und sie vielleicht auch viel von mir.“

Raul Krauthausen

"Meine Verwandten haben immer gesagt: 'Warum bist du so anders? Warum willst du Astronautin werden? Sei doch ein normales Mädchen!"

Dilara Ülker

Zitat Dilara

„Meine Verwandten haben immer gesagt: ‚Warum bist du so anders? Warum willst du Astronautin werden? Sei doch ein normales Mädchen!“

Dilara Ülker

„Diversität ist nicht nur die passive Hinnahme, sondern die produktive Erarbeitung.“

Fatma Polat, Arc-en-Ciel

Zitat Fatma

„Diversität ist nicht nur die passive Hinnahme, sondern die produktive Erarbeitung.“

Fatma Polat, Arc-en-Ciel

"Kommunikation stand bei mir als Türsteher ganz vorne. Meine Begegnung mit egal wem war immer respektvoll und human. Mir war wichtig: keinen Rassismus und ich wollte nie meine Position ausnutzen, um einen Menschen von oben herab anzusprechen."

Smiley Baldwin

Zitat Smiley

„Kommunikation stand bei mir als Türsteher ganz vorne. Meine Begegnung mit egal wem war immer respektvoll und human. Mir war wichtig: keinen Rassismus und ich wollte nie meine Position ausnutzen,

"Schwarz und aus Kreuzberg – das war ein krasses Doppelstigma in der Schule. Es war nicht die körperliche oder verbale Gewalt, sondern die Leerstellen, das Schweigen und das Beäugtwerden der Eltern, was komisch war. Da habe ich mich wirklich anders gefühlt – und fast geschämt, aus Kreuzberg zu sein."

Joy Denalane

Zitat Joy

„Schwarz und aus Kreuzberg – das war ein krasses Doppelstigma in der Schule. Es war nicht die körperliche oder verbale Gewalt, sondern die Leerstellen, das Schweigen und das Beäugtwerden der

"Ich wurde immer wieder daran erinnert, dass ich nicht wie die Mehrheitsgesellschaft bin oder aussehe."

Megaloh

Zitat Megaloh

„Ich wurde immer wieder daran erinnert, dass ich nicht wie die Mehrheitsgesellschaft bin oder aussehe.“

Megaloh

“Ich bin überall fremd und dann fühlt man sich natürlich sehr wohl, wenn man unsichtbar ist.”

Stefanie Kim

Zitat Steffi

“Ich bin überall fremd und dann fühlt man sich natürlich sehr wohl, wenn man unsichtbar ist.”

Stefanie Kim

"Ich habe mich als Kind etwas ungemütlich gefühlt in der ghanaischen Kultur. Ich war neidisch, ich wäre gerne integrierter gewesen und hätte gerne mehr verstanden. Es war ein bisschen so, als wäre ich identitätslos gewesen."

Aileen Puhlmann

Zitat Aileen

„Ich habe mich als Kind etwas ungemütlich gefühlt in der ghanaischen Kultur. Ich war neidisch, ich wäre gerne integrierter gewesen und hätte gerne mehr verstanden. Es war ein bisschen so,

"Fast schlimmer als migrantisch zu sein, war es, aus einer Arbeiterfamilie zu kommen. Das fand ich belastender – in einem Kaff, wo alle wohlhabend sind, wo es allen gut geht. Das hat viel mehr mit mir gemacht."

Miriam Davoudvandi

Zitat Miriam

„Fast schlimmer als migrantisch zu sein, war es, aus einer Arbeiterfamilie zu kommen. Das fand ich belastender – in einem Kaff, wo alle wohlhabend sind, wo es allen gut geht.

"In Sachsen-Anhalt habe ich gelernt, dass Rassismus noch mal eine ganz andere, lebensbedrohliche Qualität bekommen kann"

Shia Su

Zitat Shia

„In Sachsen-Anhalt habe ich gelernt, dass Rassismus noch mal eine ganz andere, lebensbedrohliche Qualität bekommen kann“

Shia Su

"Es war schwierig, meinen Platz in der Welt zu finden. Ich wollte für das gesehen werden, was ich gefühlt habe, was ich bin. Aber ich hatte nicht das Gefühl, dass ich so gesehen werde. Ich war traurig und verletzt darüber, dass ich scheinbar keinen Platz in dieser Welt habe."

Sero

Zitat Sero

„Es war schwierig, meinen Platz in der Welt zu finden. Ich wollte für das gesehen werden, was ich gefühlt habe, was ich bin. Aber ich hatte nicht das Gefühl, dass

"Nach meiner Transplantation habe ich gemerkt, dass ich ein ganz anderes Energielevel habe – und das wollte ich für was Sinnvolleres nutzen als in Daily Soaps zu spielen."

Shai Hoffmann

Zitat Shai

„Nach meiner Transplantation habe ich gemerkt, dass ich ein ganz anderes Energielevel habe – und das wollte ich für was Sinnvolleres nutzen als in Daily Soaps zu spielen.“

Shai Hoffmann

„Ich war sehr wütend und habe die Welt nicht verstanden, ich habe viel gehasst. Ich habe gedacht, dass es gut ist, wenn ich hasse. Irgendwann wollte ich Konflikte nur noch mit Gewalt lösen. Du schlägst dich, aber innen drin weißt du immer, dass das falsch ist.“

Sylabil Spill

Zitat Sylabil

„Ich war sehr wütend und habe die Welt nicht verstanden, ich habe viel gehasst. Ich habe gedacht, dass es gut ist, wenn ich hasse. Irgendwann wollte ich Konflikte nur noch

"Für mich war die Auseinandersetzung mit meinen Haaren prägend. Ich habe gelernt: Haare sind politisch. Haare sind Widerstand."

Poliana Baumgarten

Zitat Poliana

„Für mich war die Auseinandersetzung mit meinen Haaren prägend. Ich habe gelernt: Haare sind politisch. Haare sind Widerstand.“

Poliana Baumgarten

„Ich war fast immer das einzige Mädchen beim Eishockey. Ich bin es gewöhnt und kenne es nur so.“

Lola Liang

Zitat Lola

„Ich war fast immer das einzige Mädchen beim Eishockey. Ich bin es gewöhnt und kenne es nur so.“

Lola Liang

"Wenn man da hingeht, wo die Angst ist, dann entsteht was Großes."

Celina Bostic

Zitat Celina

„Wenn man da hingeht, wo die Angst ist, dann entsteht was Großes.“

Celina Bostic

"Es gab eine Zeit, da wollte ich schwärzer sein als ich bin."

Leila Bostic

Zitat Leila

„Es gab eine Zeit, da wollte ich schwärzer sein als ich bin.“

Leila Bostic

"Ich kann ein selbstbestimmtes Leben führen. Ich bin immer noch ich. Nur anders."

Kristina Vogel

Zitat Kristina

„Ich kann ein selbstbestimmtes Leben führen. Ich bin immer noch ich. Nur anders.“

Kristina Vogel

"Als mich mein Vater bei der Berufswahl als konfus und verloren abgestempelt hat, fing die Befreiung sukzessive an."

Chima

Zitat Chima

„Als mich mein Vater bei der Berufswahl als konfus und verloren abgestempelt hat, fing die Befreiung sukzessive an.“

Chima

"Das einzige, was ich hatte, war dieser Traum vom Filme und Musik machen. Alle um mich herum dachten immer, ich habe nicht alle Latten im Zaun, aber für mich gab es nie was anderes.“

Emilio Sakraya

Zitat Emilio

„Das einzige, was ich hatte, war dieser Traum vom Filme und Musik machen. Alle um mich herum dachten immer, ich habe nicht alle Latten im Zaun, aber für mich gab

"Für meine Eltern war das Kopftuchtragen ein absoluter Albtraum. Sie haben gesagt: Mach das nicht. Setz es wieder ab. Du findest keinen Job und kannst dich gar nicht mehr verstecken."

Leila El-Amaire

Zitat Leila

„Für meine Eltern war das Kopftuchtragen ein absoluter Albtraum. Sie haben gesagt: Mach das nicht. Setz es wieder ab. Du findest keinen Job und kannst dich gar nicht mehr verstecken.“

"Ich habe das Gefühl, dass ich weder ganz zu Indien noch zu England oder Deutschland gehöre."

Sharanya Sadarangani

Zitat Sharu

„Ich habe das Gefühl, dass ich weder ganz zu Indien noch zu England oder Deutschland gehöre.“

Sharanya Sadarangani

"Mein (italienischer) Großvater hatte ein sehr progressives Bild des Deutschseins. Er sagte nicht: 'Assimiliert euch zu 100 Prozent und vergesst eure Wurzeln.' Er sagte: Ihr seid deutsch mit der Geschichte, die ihr habt. Das hat mich sehr beeindruckt. Da war er seiner Zeit voraus."

Patrick Mushatsi-Kareba

Zitat Patrick

„Mein (italienischer) Großvater hatte ein sehr progressives Bild des Deutschseins. Er sagte nicht: ‚Assimiliert euch zu 100 Prozent und vergesst eure Wurzeln.‘ Er sagte: Ihr seid deutsch mit der Geschichte,

"Wir haben uns beim Dreh von Black Panther umgeguckt und gedacht: Träumen wir? Das kann doch gar nicht wahr sein. Es ist so schön zu sehen, dass Schwarze hier grad was professionell auf die Beine stellen und eine schöne Welt gezeigt wird, keinen Drogen- und Gangsterfilm, sondern was Königliches dargestellt wird."

Marie Mouroum

Zitat Marie

„Wir haben uns beim Dreh von Black Panther umgeguckt und gedacht: Träumen wir? Das kann doch gar nicht wahr sein. Es ist so schön zu sehen, dass Schwarze hier grad

"Ich war der braune Junge in einer komplett weißen Familie. Wenn wir gemeinsam unterwegs waren, hatte ich schon das Gefühl, dass die Leute denken, dass ich adoptiert bin.”

Samy Deluxe

Zitat Samy

„Ich war der braune Junge in einer komplett weißen Familie. Wenn wir gemeinsam unterwegs waren, hatte ich schon das Gefühl, dass die Leute denken, dass ich adoptiert bin.”

Samy Deluxe

„Ich habe mich als deutsches Kind gefühlt. Als wir wieder nach Bosnien zurückmussten, war das ein Schock. Ich hatte Alpträume vom Krieg. Meine Mutter hat es nicht übers Herz gebracht, mir zu sagen, dass wir nicht wieder nach Deutschland zurückkehren. Ich dachte, wir fahren in den Urlaub.“

Melina Borčak

Zitat Melina

„Ich habe mich als deutsches Kind gefühlt. Als wir wieder nach Bosnien zurückmussten, war das ein Schock. Ich hatte Alpträume vom Krieg. Meine Mutter hat es nicht übers Herz gebracht,

“Ich bin der Platte aufgewachsen. Durchs Skaten habe ich die Welt kennengelernt und bereist. Es ist eine eigene Sprache."

Denny Pham

Zitat Denny

“Ich bin der Platte aufgewachsen. Durchs Skaten habe ich die Welt kennengelernt und bereist. Es ist eine eigene Sprache.“

Denny Pham

“Ab einem gewissen Punkt habe ich gemerkt, dass es interessant und spannend ist, anders zu sein. Ich bin heute dankbar dafür, dass ich Afrodeutscher und queer bin.

Dominik Djialeu

Zitat Dominik

“Ab einem gewissen Punkt habe ich gemerkt, dass es interessant und spannend ist, anders zu sein. Ich bin heute dankbar dafür, dass ich Afrodeutscher und queer bin.

Dominik Djialeu

"Mich nervt, wenn Menschen ohne gemischten Hintergrund nicht nachvollziehen wollen, dass man sich mehreren Kulturen zugehörig fühlt. Für mich ist klar: Ich bin drei Sachen – das gehört alles zu mir."

Alexandra Ndolo

Zitat Alexandra Ndolo

„Mich nervt, wenn Menschen ohne gemischten Hintergrund nicht nachvollziehen wollen, dass man sich mehreren Kulturen zugehörig fühlt. Für mich ist klar: Ich bin drei Sachen – das gehört alles zu

"Ich hab ganz lange mit der deutschen Seite gestrugglet. Ich fand das alles ultrascheiße, spießig und furchtbar. Ich habe nur die negativen Dinge gesehen und die wahrscheinlich unbewusst auch gesucht, um das innerlich zu bestätigen."

Julia Elena Meyer-Christian

Zitat Julia Elena

„Ich hab ganz lange mit der deutschen Seite gestrugglet. Ich fand das alles ultrascheiße, spießig und furchtbar. Ich habe nur die negativen Dinge gesehen und die wahrscheinlich unbewusst auch gesucht,

"Du musst dich nicht für eine Seite entscheiden. Da ist keine Wand, die du aufbauen musst, sondern eine Brücke. Das ist was sehr Besonderes, mit dem du viel anfangen kannst!"

Alexandra Wester

Zitat Alexandra

„Du musst dich nicht für eine Seite entscheiden. Da ist keine Wand, die du aufbauen musst, sondern eine Brücke. Das ist was sehr Besonderes, mit dem du viel anfangen kannst!“

"Meine Herkunft hat nur bei Behördengängen eine Rolle gespielt. Ich habe es gehasst da hinzugehen. Die haben immer gesagt: ‘Du. Unterschreiben. Hier.’ Da habe ich gemerkt: Ich bin doch nicht von hier."

Diana Doko

Zitat Diana

„Meine Herkunft hat nur bei Behördengängen eine Rolle gespielt. Ich habe es gehasst da hinzugehen. Die haben immer gesagt: ‘Du. Unterschreiben. Hier.’ Da habe ich gemerkt: Ich bin doch nicht

"Ich kannte das nicht, dass mir Menschen ähnlich sehen."

Benjamin Brömme

Zitat Benjamin

„Ich kannte das nicht, dass mir Menschen ähnlich sehen.“

Benjamin Brömme

"Alles war besser als Korea. Ich wollte was anderes. Ich wollte einfach ich selbst sein. Deutschland fühlte sich wie Zuhause an."

Hyunseng You

Zitat Hyunseng

„Alles war besser als Korea. Ich wollte was anderes. Ich wollte einfach ich selbst sein. Deutschland fühlte sich wie Zuhause an.“

Hyunseng You

halbekatoffl.de – Frank Joung 2021 - Impressum - Datenschutzerklärung - Sitemap